Hauptmenü

Keltischer Skulpturenweg

Entlang des Pfälzer Höhenweges entstand zwischen Steinbach und dem Donnersberg der Keltische Skulpturenweg - die perfekte Verbindung von Keltendorf und Keltengarten zum keltischen Donnersberg. Der ca. 6 km lange Weg beginnt am Keltendorf und führt am Keltengarten, wo im Skulpturenkreis die ersten Kunstwerke zu bestaunen sind, vorbei bis zu den Relikten der einstigen Stadtmauer des Oppidums.

Entlang des Weges sind 12 Skulpturen zu sehen, die während zwei Künstler-Symposien im Sommer 2013 und 2014 gefertigt wurden. So kann sich der Wanderer beispielsweise auf die Suche nach einem Fischschwarm begeben, eine tonnenschwere Blüte aus Stein bewundern oder dem keltischen Waldgott Cernnunos, der sich im Unterholz verbirgt, in die Augen schauen. Das Projekt wird mit LEADER-Mitteln gefördert und verantwortlich dafür ist der Kunstförderverein Donnersbergkreis.

Den Prospkt zum Skulpturenweg finden Sie hier.

Zurück