Hauptmenü

Ausstellungsreihe der Museen - „Handwerk, Gewerbe und Industrie im Wandel der Zeit“

13 Museen aus dem Donnersbergkreis und dem Landkreis Kaiserslautern beteiligen sich an der aktuellen Ausstellungsreihe „Handwerk, Gewerbe und Industrie im Wandel der Zeit“. Sie ist von Frühjahr bis Ende 2017 konzipiert und nimmt die Besucherinnen und Besucher mit auf eine spannende Zeitreise durch die Epochen.

Unter dem Motto „Das waren noch Zeiten“ präsentiert das Radiomuseum Obermoschel „die Schallplatte begeistert die Welt“, im Steinhauermuseum in Alsenz kann man sich die „Werkzeuge – früher und heute“ betrachten und das Museum im Stadtpalais Kirchheimbolanden informiert über den Handwerker und Kunstschied Konrad Lawaldt. „Kunst der Werkzeuge der Steinzeit" zeigt die „Wunderkammer“ in Sulzbachtal. Der Frage „Kommt Kunst von Können?“ kann man noch bis zum 16. April im Kahnweilerhaus in Rockenhausen auf den Grund gehen. Im Pfälzischen Bergbaumuseum in Imsbach wird unter dem Motto „Der Geologe im Wandel der Zeit“ dem Geologe Carl Wilhelm von Gümbel erinnert. Wie sich Göllheim in den letzten 150 Jahren von einem landschaftlich geprägten Dorf zu einer aufstrebenden wirtschaftlich starken Gemeinde gewandelt hat, zeigt das Museum „Uhl´sches Haus“.

Begleitet wird die Ausstellung durch Vorträge und verschiedene Aktionen. Tauchen Sie ein in eine vergangene Zeit und erleben Sie wie Ihre Eltern und Großeltern ihren (Arbeits-) Alltag meisterten.

Einen Überblick über das komplette Angebot bietet die brandneue Broschüre zur Ausstellungsreihe. Einfach beim Donnersberg-Touristik-Verband unter Tel: 06352-1712 anfordern oder hier downloaden.

Donnersberg-Touristik-Verband
Uhlandstr. 2
67292 Kirchheimbolanden
Tel.: 06352/1712
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!