Hauptmenü

Zell - kath. Kirche St. Philipp

Entstehung
Die Kirche wurde 1746 bis 1749 vom Baumeister Rischer erbaut. Sie zählt zu den bedeutendsten Sakralbauten des 18. Jh. im Donnersbergkreis.

Architektur
▪ Gewölbter Saalbau mit rund geschlossenem Chor und Westturm

Ausstattung/Kunst
▪ Von korinthisierenden Säulen getragene Westempore
▪ Prächtiger Rokokohochaltar mit Pilastern, Säulen und vergoldetem Schnitzwerk sowie zwei Seitenaltäre mit Gemälden
▪ Sechseckiger Taufstein (1742) mit vergoldeter Figur (Johannes der Täufer)
▪ Wand- und Deckengemälde

Auskunft/Besichtigung
Herr Müller, Tel. 06355 / 1053

Zurück