Hauptmenü

Falkensteiner Sommertour am 26. Mai „Der letzte Weg der Margarete Filbert“

Es geschah am Himmelfahrtstag im Jahr 1908: Die junge, ledige Margarete Filbert wird während ihres Spaziergangs im Falkensteiner Wald grausam ermordet und nach langer Suche enthauptet aufgefunden. Der bis heute nicht einwandfrei geklärte Mordfall hielt die Gemeinde Falkenstein und die Nordpfalz vor 110 Jahren in Atem – und ging in die Kriminalgeschichte ein.
Nach wie vor wirft der Fall Rätsel und Fragen auf und hinterlässt ein nachdenkliches Gefühl über Recht und Unrecht, über Urteil und Vorurteil....

Im Rahmen der „Falkensteiner Sommertouren" bietet Gästeführer Stefan Weber am Samstag den 26. Mai 2018 eine geführte Tour an, die sich inhaltlich mit diesem Mordfall und dem darauf folgenden Schauprozess befasst. Die Tour spürt die Schauplätze der schrecklichen Tat auf und führt bis zum mutmaßlichen Tatort am Schelmenkopf.

Insgesamt werden ca. fünf Kilometer Wegstrecke zurückgelegt, die Tour dauert circa 2,5 Stunden. Gestartet wird um 15.00 Uhr am Parkplatz oberhalb der der Burgruine/Kolpinghaus in der Hauptstraße in 67808 Falkenstein am Donnersberg. Festes Schuhwerk wird empfohlen. Erwachsene (ab 16 Jahren) zahlen 3,- Euro Teilnahmegebühr, für Kinder ist die Tour nicht geeignet.

Eine vorherige Anmeldung beim Tourismusbüro der Verbandsgemeinde Winnweiler, Tel. 06302-602-61 oder 602-0, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , www.winnweiler-vg.de ist unbedingt erforderlich.