Neue Lockerungen in Rheinland-Pfalz

Weitere Lockerungen ab dem 02. Juli 2021

Am Freitag, den 02.07.2021, tritt die 24. Corona-Bekämpfungsverordnung in Kraft.

Weiterhin gilt die „3-G-Regel“, was für „getestet, geimpft oder genesen“ steht. Z.B. bei Veranstaltungen in Innenräumen gilt generell, dass Teilnehmende entweder einen negativen Corona-Test vorlegen, vollständig geimpft sind oder dass sie von einer Corona-Infektion genesen sind.

Für einen Restaurantbesuch ist weder für den Innenbereich noch für den Außenbereich ein Coronatest nötig. Zusätzlich entfällt die Vorausbuchungspflicht. Für Beschäftigte in der Gastronomie kann auf das Tragen einer Maske verzichtet werden, wenn ein tagesaktueller negativer Corona-Test vorliegt.

In Hotels ist nur noch bei Anreise ein Test notwendig, die Testung alle 48h entfällt zukünftig.

Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist mit 25 Personen aus verschiedenen Haushalten gestattet, wobei geimpfte und genesene Personen außer Betracht bleiben. Als Personenbegrenzung gilt eine Person pro 5 Quadratmeter.
Für Kinder bis einschließlich 14 Jahre entfällt grundsätzlich die Testpflicht.

Die aktuelle Corona-Verordnung finden Sie hier.

Wir sind bemüht, unsere Informationen zur aktuellen Coronalage und den Auswirkungen auf den Tourismus hier so aktuell, wie möglich zu halten. Bitte informieren Sie sich für verbindliche tagesaktuelle Updates zur Situation wie gewohnt auch auf der offiziellen Corona-Infoseite für Rheinland-Pfalz.
Auf den Internetseiten des Landes (www.corona.rlp.de) beantwortet die Rubrik "Corona-Regeln A-Z" Fragen zu ganz bestimmten Bereichen.
Eine Verantwortung für Aktualität und Vollständigkeit der Informationen auf den verlinkten Seiten können wir nicht übernehmen.

 

Neue Lockerungen ab dem 18.06.2021

Der Ministerrat hat auf Basis der weiterhin sinkenden Corona-Inzidenzwerte weitere Lockerungen verkündet.

Es handelt sich dabei um eine komplette Öffnung der Campingplätze, inklusive aller Sanitäranlagen und Gastronomieangebote. Auch größere Veranstaltungen sind wieder bei einer Inzidenz von unter 50 möglich. So dürfen bei Veranstaltungen im Außenbereich 500 Leute teilnehmen, im Innbereich sind 250 Gäste mit Tests zugelassen.
Zusätzlich öffnen Schimm-, Spaßbäder und Thermen ab dann wieder unter Corona-Auflagen .

 

In Rheinland-Pfalz wurden vom Ministerrat am 02.06.2021 neue Lockerungsschritte beschlossen.

Touristische Übernachtungen in Ferienwohnungen, Wohnmobilen/ Wohnwagen mit eigenen sanitären Anlagen sowie in Hotels und Jugendherbergen sind gestattet. Für den Aufenthalt in Hotels und Jugendherbergen ist eine Testung bei Anreise sowie mindestens alle 48h nötig. Für Gäste in Ferienwohnungen besteht keine Testpflicht. Die Bewirtung der Gäste ist sowohl im Innen- als auch Außenbereich möglich, auch Frühstücksbuffet sind wieder erlaubt. Zusätzlich ist die Öffnung von Wellnessbereichen mit Sauna, Wellness- und Kosmetikangeboten und Hallenbadnutzung unter Auflagen wieder möglich.

Neben der Außengastronomie ist auch die Innengastronomie wieder geöffnet. Während im Innenbereich weiterhin eine Testpflicht besteht, fällt diese in der Außengastronomie weg. Zusätzlich ist die Selbstbedienung an der Theke wieder erlaubt.

Die Kontaktbeschränkung wird auf fünf Personen aus fünf verschiedenen Haushalten zzgl. Kindern bis einschließlich 14 Jahre sowie Geimpfte und Genesene ausgeweitet.

Außerdem dürfen Freizeiteinrichtungen (z.B. Minigolfplätze) und Freizeitparks im Freien (mit Maske, wo immer möglich sowie Kontakterfassung; zusätzlich Vorausbuchungspflicht im Freizeitpark) wieder öffnen sowie Freibäder und Badeseen mit einer Kapazitätsbeschränkung auf 50 Prozent und weiteren Schutzmaßnahmen. Auch Saunen können wieder mit Test und einer Belegung von maximal 50 Prozent öffnen.
Bei einer Inzidenz unter 100 sind Öffnungen von Kultureinrichtungen (Theater, Kino etc.) innen und im Freien für 100 Zuschauer und Zuschauerinnen erlaubt, bei einer Inzidenz unter 50 sind im Freien 250 Zuschauerinnen und Zuschauer möglich.