Hauptmenü

  • Pfälzer Höhenweg
    In Kürze finden Sie hier Informationen zum neuen Prädikatswanderweg "Pfälzer Höhenweg"!
    Beitragsanzahl:
    2
  • Service und Downloads

    In diesem Bereich finden Sie gesammelt alle Downloads und Links für weitere Ausflüge in der Pfalz und Rheinland-Pfalz.
    Verschicken Sie E-Cards an Freunde, Familie oder Bekannte.

    Ihr Team vom DTV berät Sie gerne!

    Simon Lauchner
    Julia Fuge
    Nathalie Groen
    Martina Heins
    Marcella Franck

    Beitragsanzahl:
    0
  • Anreise & ÖPNV

    Hier möchten wir Sie über Anreisemöglichkeiten, öffentliche Verkehrsmittel und Ausflugszüge informieren.

    Beitragsanzahl:
    0
    • Anreise

      Hier fehlt eine Kategoriebeschreibung...

      Beitragsanzahl:
      1
    • Ausflugsverkehr

      Hier fehlt eine Kategoriebeschreibung...

      Beitragsanzahl:
      3
    • Donnersberg Mobil

      Auf Ihren Fahrtwunsch abgestimmt, setzt die Donnersberg Verkehrsgemeinschaft (DVG) an Wochenenden und Feiertagen, in den Abendstunden sowie in den Ferien das Ruf- und Freizeittaxi innerhalb des Donnersbergkreises ein.

      Nutzen Sie das Angebot „DonnersbergMobil" zum Besuch von Festen und Veranstaltungen, Weinproben oder einfach auch mal nur zum Besuch eines Restaurants.

      Den Prospekt zu DonnersbergMobil finden Sie hier.

      Beitragsanzahl:
      3
    • flinc unterwegs

      Hier fehlt eine Kategoriebeschreibung...

      Beitragsanzahl:
      1
  • Aktuelles

    Informieren Sie sich über Veranstaltungen und aktuelle Angebote - in der Pfalz ganz oben! Eine Übersicht der Veranstaltungen finden Sie hier

     

    Beitragsanzahl:
    0
  • Kultur und Aktivitäten

    Gäste können ereignisreiche Tage in der Donnersberg-Region, in der Pfalz ganz oben, verbringen - sei es bei einem Tagesausflug oder beim Kurzurlaub. Ob Kultur, Stadtrundgänge, Wandern, Radfahren oder Geschichte erleben - für jeden ist etwas dabei.
    Markierte Wege führen durch den Pfälzer Wald, durch Flur und Weinberge, vorbei an Flüssen und Weihern bis hinauf zum Donnersberg. Ein besonderes Wander-Highlight ist der Pfälzer Höhenweg von Winnweiler bis Wolfstein. Auf einer Strecke von 112 Kilometern wird so mancher fantastische Aus- und Einblick gewährt.

    Wer lieber die Region mit Fahrrad erkunden möchte, kann dies z.B. auf dem Alsenztalradweg oder Zellertal-Radweg tun. Die Streifzüge durch die Weinberge des Alsenztales oder des Zellertales - dem I-Tüpfelchen der Deutschen Weinstrasse, können mit Weinproben oder auch mit dem Besuch eines Weinfestes verbunden werden.

    Für Aktivurlauber bietet sich eine Angebotspalette von Golfspielen und Reiten bis hin zum Wintersport.

    Ausflugszüge fahren lohnenswerte Ziele in der Region an und die „Stumpfwaldbahn" ist bekannt für vergnügliche Fahrten auf schmaler Spur.

    In Sachen Kunst und Kultur bieten zahlreiche Museen, Konzerte oder Theateraufführungen Genuss für Auge und Ohr. Historische Stätten wie die Burgruine Falkenstein, die Klosterruine Rosenthal oder die Burgruine Moschellandsburg sind beliebte Spielorte.

    Beitragsanzahl:
    0
    • Aktiv in der Natur - Wandern

      Wandern hat in der Donnersberg-Region das ganze Jahr Saison, denn hier kann man sich zu allen vier Jahrszeiten, also auch im Spätherbst, an einer bezaubernden Landschaft erfreuen. Wälder, Wiesen, Täler und Weinberge laden zum Entdecken ein und sind eine ideales Umfeld zum Wohlfühlen. Es bieten sich unbegrenzte Möglichkeiten für „Ausflüge auf Schusters Rappen". Geschichtlich Interessierte können sich auf die Spuren der Kelten oder des Königs Adolf-von-Nassau begeben und Montanrundwege sowie ein Geo-Kulturpfad informieren über die Geologie der Region. Ob Kneipp-Wanderwege, Touren rund ums Kloster Rosenthal, Walderlebnispfad oder Donnersberger Bauernpfad – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Natürlich führen auch landschaftlich abwechslungsreiche Wege auf den höchsten Berg der Pfalz, den Donnersberg aber auch zu den Burg- und Klosterruinen in der Region.

      Beitragsanzahl:
      3
    • Stadtführungen und Rundgänge
      Beitragsanzahl:
      10
    • Tipps
      Beitragsanzahl:
      1
    • Aktiv in der Natur - Nordic Walking
      Beitragsanzahl:
      1
    • Sehenswürdigkeiten - Kirchen

      Informieren Sie sich über Entstehung, Kunst und Architektur sehenswerter Kirchen.

      Beitragsanzahl:
      28
    • Sehenswürdigkeiten - Burgen und Klöster

      Die Burg- und Klosterruinen sind nicht nur historische Zeitzeugen, sondern oft auch Kulisse für Mittelaltermärkte, Theateraufführungen, Konzerte...

      Die aktuelle Broschüre zu den Kirchen, Burg- und Klosterruinen finden hier.

      Beitragsanzahl:
      6
    • Aktiv in der Natur - Golf

      Hier fehlt eine Kategoriebeschreibung...

      Beitragsanzahl:
      1
    • Aktiv in der Natur - Mountainbiking

      Hier fehlt eine Kategoriebeschreibung...

      Beitragsanzahl:
      5
    • Aktiv in der Natur - Radtouren

      Die Region wird geprägt vom Massiv des Donnersberges, mit 687 m höchste Erhebung der Pfalz. Romantische Wege, vielfältige Einkehr- und Übernachtungs-
      möglichkeiten und Sehenswürdigkeiten am Wegrand warten darauf, von Radwanderern entdeckt zu werden. Die vorgeschlagenen Strecken sind durchgehend markiert.

      Eine Radkarte der Pfalz mit E-Bike-Ladestationen finden Sie hier.

      Eine Aufstellung über Leihstationen für E-Bikes finde Sie hier.

      Gäste ausgewählter Übernachtungsbetriebe können E-Bikes über www.fahrradferienland.de mieten.

      Beitragsanzahl:
      7
    • Erlebnisfahrten

      Hier fehlt eine Kategoriebeschreibung...

      Beitragsanzahl:
      3
    • Aktiv in der Natur - Trekking
      Beitragsanzahl:
      2
    • Sehenswürdigkeiten - Römer
      Beitragsanzahl:
      3
    • Aktiv in der Natur - Weitere Aktivitäten

      Hier fehlt eine Kategoriebeschreibung...

      Beitragsanzahl:
      1
    • Sehenswürdigkeiten - Museen

      Eine Übersicht aller Museen in der Region. Hier finden Sie die Broschüre zu den Museen im Donnersberger und Lautrer Land.

      Wählen Sie einen Artikel:

      Beitragsanzahl:
      24
    • Sehenswürdigkeiten - Kelten
      Beitragsanzahl:
      4
  • Die Region

    Entdecken Sie die historischen Städten und Gemeinden, so z.B. das „römische“ Eisenberg. Die Stadt  kann auf eine weit zurückreichende Geschichte blicken. Der Römerpark Vicus Eisenberg gibt einen Einblick in das Leben dieser Kultur.
    Göllheim verbindet man gerne mit einer besonders berühmten Ritterschlacht: die Schlacht am Hasenbühl, bei der einst der deutsche König Adolf von Nassau im Kampf fiel. Seine Grabstätte ist heute im Dom in Speyer zu finden.
    Die „Kleine Residenz“,  so wird Kirchheimbolanden gerne genannt, versprüht mit ihren mittelalterlichen Mauern und Türmen einen besonderen Charme. Schon Mozart weilte hier und spielte auf der Stumm-Orgel in der Paulskirche, der ehem. Schlosskirche.
    Über der kleinsten Stadt der Pfalz, Obermoschel, thront herrschaftlich die Ruine der Moschellandsburg.
    Die malerische Altstadt von Rockenhausen mit allerlei Fachwerk bietet eine vielseitigeMuseumswelt, so u.a. das Pfälzische Turmuhrenmuseum – Museum für Zeit.
    Als Eingangstor zum Donnersberg ist Winnweiler ein guter Startpunkt für Wanderungen, so auch als Einstieg für den Pfälzer Höhenweg.

    Hier findet man auch Hinweise zu Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Gastronomiebetriebe, die auch teilweise direkt buchbar sind.

    Wer regional einkaufen möchte, findet hier Hinweise zu regionalen Erzeugern. Dabei dürfen die Weingüter des Alsenztales und Zellertales nicht fehlen. Denn im Donnersbergkreis können Weine aus zwei Anbaugebieten verkostet werden: das Alsenztal gehört zum Weingebiet Nahe und das Zellertal zur Pfalz, also der  Deutschen Weinstraße.

    Wie es aktuell am Donnersberg aussieht, zeigt die Webcam des Verwöhnhotel Bastenhaus, Dannenfels.

    Beitragsanzahl:
    0
  • Diverses
    Beitragsanzahl:
    8
  • Messen 2018
    Beitragsanzahl:
    1
  • Geopark Donnersberg

    Im Geopark Donnersberg führen zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie Geotope, Museen, Bergwerke oder Wanderwege, durch die vielfältige regionale Geologie des Donnersberger, Lautrer und Kuseler Landes und zeigen dabei imposante Felsformationen und Landschaften. Unterschiedliche geologische, landschaftliche, kultur- und montanhistorische Objekte legen dabei die Erdgeschichte vieler Epochen offen und machen diese erlebbar.

    Der Geopark Donnersberg erstreckt sich über große Teile der Landkreise Donnersbergkreis, Kaiserslautern und Kusel und wird regionalgeologisch im Wesentlichen durch das Saar-Nahe-Becken geprägt, grenzt aber auch an die Pfälzer Mulde und das Mainzer Becken an. Dabei sind im Geopark Donnersberg Gesteine der letzten 300 Millionen Jahre vorzufinden, die sich den drei Erdzeitaltern Erdaltertum (Paläozoikum), Erdmittelalter (Mesozoikum) und Erdneuzeit (Känozoikum) zuordnen lassen.

    Außerdem bieten montanhistorische Relikte der letzten 2000 Jahre, wie z.B. der Dachsberg bei Göllheim oder die Rauschermühle bei Niederkirchen, durch Aufschlüsse die Möglichkeit die erdgeschichtliche Entwicklung der Region zu sehen und zu verstehen. Gleichzeitig wird auch die Landschaftsentwicklung in Verbindung mit der Siedlungs- und Arbeitsgeschichte verschiedener Rohstoffarten erlebbar gemacht. Insbesondere die Bergbauerlebniswelt in Imsbach bietet dabei die Möglichkeit die Zusammenhänge zwischen Geologie, Lagerstätten und Siedlungsgeschichte interaktiv zu erleben.
    Gleichzeitig lotsen montanhistorische Wanderwege und geführte Geo-Touren zu zahlreichen geologisch interessanten Objekten und bieten eine „Zeitreise" durch die Erdgeschichte im Donnersberger, Lautrer und Kuseler Land.

    Beitragsanzahl:
    0
    • Bergbauerlebniswelt Imsbach

      Machen Sie eine Wanderung durch 500 Jahre Bergbaugeschichte im Bergbaurevier Imsbach!

      Beitragsanzahl:
      3
    • Ökopark Erdekaut
      Beitragsanzahl:
      1
    • Geopark Dachsberg
      Beitragsanzahl:
      1
    • Museen mit Geo-Ausstellungen
      Beitragsanzahl:
      1
    • Geotouren

      Durch den Geopark Donnersberg gibt es zahlreiche Touren, die zu interessanten und vielfältigen Objekten führen. Dabei lotsen die Routen mit unterschiedlichen Längen und thematischen Schwerpunkten nicht nur zu geologischen Sehenswürdigkeiten, sondern auch zu Relikten des Bergbaus und des Hüttenwesens der vergangenen 2000 Jahre.
      Durch zahlreiche Schautafeln können die Besucher selbstständig eine Zeitreise durch die verschiedenen Erze und Gesteine der Region erleben oder sich von einem fachkundigem Gästeführer durch die Erdgeschichte führen lassen. Dabei stehen unterschiedliche Strecken und Ausgangspunkte zur Auswahl, die in 1,5 bis 4 Stunden durch die Geologie des Donnersberger, Lautrer oder Kuseler Land führen. Während beispielsweise bei der Geo-Tour Donnersberg für rund 3,5 Stund der Vulkanismus und der keltische Ursprung des Donnersbergs im Vordergrund stehen, geht es bei der Geo-Tour Eulenbis in knapp 2 Stunden vorbei an verlassenen Erzstollen, stillgelegten Steinbrüchen und Hohlwegen.

      Beitragsanzahl:
      3
    • Veranstaltungen
      Beitragsanzahl:
      1
  • Webcams
    Beitragsanzahl:
    1